BUND-Kreisgruppe Neuss
Mitglied werden Jetzt spenden
BUND-Kreisgruppe Neuss

Anträge und Stellungnahmen

02.09.22 Bürgerantrag zur Installation einer Plakatwand mit den "Warming Stripes"

In Verbindung mit dem globalen Klimastreik am 23.September hat die BUND Ortsgruppe Meerbusch einen Bürgerantrag gem. §24 GO gestellt:

Wir beantragen, eine großformatige Plakatwand mit den bekannten "Warming Stripes" auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Mb-Büderich zu installieren. Ähnlich der bereits vorhandenen Plakatwand gegen Ausländerfeindlichkeit. Ziel ist es, die Klimakrise wahrnehmbarer ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

DOWNLOAD BÜRGERANTRAG PLAKATWAND

Weitere Infos zu den "Warming Stripes":
https://www.scinexx.de/fotos/klima-in-streifen/

Klimastreifen NRW Stripes_EUROPE-Germany-Nordrhein_Westfalen-1881-2021-DW
Enthüllung Plakat Warming Stripes Foto: Anni Kreitmeyer

Bis zum endgültigen Bescheid durch den Stadtrat wurde das Aufstellen einer provisorischen Tafel auf der Westseite des Dr.-Franz-Schütz-Platzes genehmigt.

Im Rahmen der Klima-Demonstration am 23.September wurde diese Tafel öffentlich vorgestellt.

03.04.22 Bürgerantrag zum Erhalt der Ackerflächen im Gebiet Kalverdonk, Mb-Osterath

Plangebiet Kalverdonk, Bovert

In Bovert, Meerbusch-Osterath, wird ein neues Stadtviertel auf 37 Hektar Land entlang des Kalverdonksweges geplant. Dadurch gehen Ackerböden verloren, die zu den fruchtbarsten des Landes gehören. Diese Felder helfen uns auch im Klimawandel, z.B. durch Versickerung bei Starkregen und durch Luftkühlung in Hitzeperioden. Zusammen mit den Höfen, Bäumen und Hecken machen sie zudem das grüne Herz von Osterath aus, wo viele Menschen spazieren gehen und radeln und Tiere noch Lebensraum finden.

Wir möchten, dass diese Ackerflächen erhalten bleiben, und haben daher zusammen mit den Meerbuscher Bürgern und Anwohnern sowie dem NABU Meerbusch einen Bürgerantrag bei der Stadt Meerbusch eingereicht.

Wir bitten alle, die unseren Antrag unterstützen möchten, eine E-Mail an bund.meerbusch(at)bund.net oder bannon(at)t-online.de zu schicken. Zur Aufnahme auf die Liste der Unterstützer schreiben Sie uns bitte Name, Adresse und Geburtsdatum aller unterstützenden Personen aus dem gleichen Haushalt (ab dem Alter von 12 Jahren).

Die E-Mail-Adressen der Unterstützer werden nur zum Zweck dieser Initiative genutzt und nicht weitergegeben. Wir versichern die Einhaltung der DSGVO.

Download Bürgerantrag Kalverdonk

2020 Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl

Unsere natürliche Lebensgrundlage ist in Gefahr. Die Klimakrise, das Artensterben und die Verschmutzung von Wasser, Boden und Luft schreiten voran. Sind die zur Wahl antretenden Politiker bereit, diese Erkenntnis in praktische Politik umzusetzen?

Die Meerbuscher Verbände, die sich für Klima und Naturschutz einsetzen, fühlen den Parteien auf den Zahn:

  1. Flächenverbrauch und Flächenversiegelung
  2. Gründung einer landwirtschaftlichen Genossenschaft
  3. Bau einer neuen Straßen zwischen Strümp und Bovert (K9n, 2. Abschnitt)
  4. Entsiegelung von Flächen
  5. Flächendeckend Tempo 30 innerhalb der Ortschaften
  6. Interkommunales Gewerbegebiet Osterath -Schweinheim
  7. Konvent der Bürgermeister
  8. Beratende Stimme für Umwelt- und Naturschutzverbände
  9. Einstellung eines naturschutzbeauftragten Mitarbeiters
  10. Krisenanfälligkeit unseres Ernährungssystems

Download Wahlprüfsteine & Stellungnahmen der Parteien

Nächster Termin

22. September 2022 - 17 Uhr

Sitzung des Planungs- und Liegenschaftsausschusses der Stadt Meerbusch

u.a. Beratung über die Anträge zur Rettung landwirtschaftlicher Böden im geplanten Baugebiet Kalverdonk und zur Erstellung eines Baulandkatasters

>> Der Ausschuss beschließt, den Bürgeranregungen nicht zu folgen.